Gottesdienste ... live oder online

Alle Angebote wie wir Gottesdienste miteinander oder online feiern können 

finden Sie hier auf unserer Gottesdienst-Seite

Aktion "Schwaikheim bringt's!"

Schwaikheimer helfen Schwaikheimern - Eine Aktion für die Corona-Zeit

Sie brauchen Hilfe, weil Sie zu einer Risikogruppe gehören, wegen Quarantäne oder Krankheit nicht mehr das Haus verlassen können?

Wir bringen Sie mit Ehrenamtlichen in Kontakt, die bei der Beschaffung von Dingen des täglichen Bedarfs behilflich sind.

Die Idee: Gute Nachbarschaft hilft! 

Daher fragen Sie Ihre Nachbarn direkt oder rufen Sie an unter der

Telefonnummer: 0163 128 26 52

Wir sind erreichbar am 

Montag, Mittwoch und Freitag

von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr.

Besonnen und tatkräftig bieten wir den äußeren Rahmen für ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe bei Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen.

Diese Aktion wird unterstützt von:

Evangelischer und Katholischer Kirchengemeinde Schwaikheim, 
Neuapostolische Kirche Schwaikheim, Matthäusgemeinde Schwaikheim, 
DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde zu Schwaikheim, 
DRK Schwaikheim, BDS Schwaikheim, Gemeinde Schwaikheim 
und vielen weiteren Engagierten

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.08.20 | „Trisomie-Bluttest ist ein großer Grenzübertritt“

    Der Bluttest auf Trisomie ist im Grunde der entscheidende Schritt zur Entschlüsselung der gesamten Erbanlage des Kindes, sagt Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle in Stuttgart, die über vorgeburtliche Untersuchungen informiert. Hier braucht es Grenzen, fordert die Theologin im Gespräch mit Judith Kubitscheck vom Evangelischen Pressedienst (epd) Südwest - und erklärt, warum bei dieser Diskussion auch Eltern mit behinderten Kindern im Blick sein müssen.

    mehr

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr